Die besten Bücher über Finanzen

Finanzen sind ein Thema, welches alle Menschen beschäftigt und betrifft. Viele wollen sich, besonders in unsicheren Zeiten, mehr mit diesem Thema auseinandersetzen. Auf diese Weise kann man nicht nur etwas Vorsorge für später leisten, sondern auch ruhiger schlafen.

Durch den Boom in diesem Bereich gibt es immer mehr Bücher, die sich mit dem Thema Finanzen, Aktien und Wirtschaft beschäftigen. Da es eine so große Bandbreite an Büchern gibt, ist es klar, dass sich klare Favoriten der Leser und Leserinnen herausbilden. Beginnt man sich zu informieren, so kann man sich gut an diesen Bestsellern orientieren.

Die besten Bücher über Finanzen: Top 5 Bestseller Liste

Rich Dad Poor Dad | Rezension

Das Buch enthält keine Empfehlungen für direktes Handeln, erklärt aber konkret, aber angenehm, wie die Welt der Finanzen funktioniert. Man erhält einen sehr guten Überblick über viele verschiedene Themen, die man später immer im Detail nachlesen kann. Wie der Titel schon sagt, ist das Buch natürlich vollgepackt mit persönlichen Anekdoten, die den einen oder anderen Leser sicher verärgern werden. Diese haben mir persönlich aber sehr bei der inhaltlichen Gestaltung des Dokuments mit Beispielen und Bildern geholfen, daher sind sie für mich eine positive Ergänzung. Man erhält einen sehr guten Überblick über das Thema.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren...
  • Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Die Kunst, über Geld nachzudenken | Rezension

Kostolany gibt in dem Buch wichtige Einblicke in seine eigene Herangehensweise und Denkweise. Die Leser werden sorgfältig in den Handel eingeführt und auch ermutigt, Risiken einzugehen. Aber Kostolany warnt auch vor unbedachtem Handeln und unterscheidet klar zwischen hartgesotten und zittrig. Obwohl beides für den Markt notwendig ist, kann eine Empfehlung ausgesprochen werden, dass nur die wirklich Hartgesottenen im Handel erfolgreich sein können. Er spricht etwas über seine Vergangenheit. Das Buch liest sich sehr leicht und erinnert manchmal sogar an Prosa – eine Geschichte, die erzählt werden muss.

Das einzige Buch, das Du über Finanzen lesen solltest | Rezension

Das Buch richtet sich in erster Linie an Einsteiger in die Finanzwelt. Aber auch als treuer Finanzfluss-Abonnent wird man an der einen oder anderen Stelle neues Wissenswertes entdecken. Entweder hast du sie gerade in einem Nischenvideo oder einem Video, das (noch) nicht existiert, übersprungen/übersprungen. Dies ist eine vollständige Anleitung von A bis Z und der Titel ist nicht übertrieben. Dies ist das einzige Buch, das man lesen muss, um sich die Grundlagen anzueignen und passiv zu investieren.

Der Aktien und Investment Guide für Einsteiger | Rezension

Wir lesen immer wieder von Menschen, die es sich leisten können, Luxusautos mit hohen Aktienrenditen zu kaufen. Ich möchte diese Welt auch erkunden und habe mir daher das Buch gekauft. Ich muss sagen, dass ich von den sogenannten ETFs gehört habe und genau diese Indexfonds werden unter anderem ausführlich beschrieben. Ich meine, mit diesem Buch konnte ich die Börse gut verstehen. Diese ETFs könnten wirklich die richtige Anlagemöglichkeit für mich sein, und vor allem habe ich herausgefunden, wie es wirklich funktioniert.

Keine Produkte gefunden.

Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs | Rezension

Kommer führt einen durch alles, was man über ETFs und passives Investieren wissen muss, egal ob man gerade erst anfangen oder bereits etwas Wissen hat. Die dort beschriebenen Prinzipien und Strategien machen sehr viel Sinn, sind leicht verständlich und eignen sich hervorragend, um mit einem ETF in die Börse einzusteigen, ohne dumme Investitionen tätigen zu müssen und trotzdem gute Gewinne zu erzielen. Er erklärt nicht nur, was zu tun ist, sondern auch, was NICHT zu tun ist. Tolles Buch für alle, ein MUSS für alle, die in ETFs investieren wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bücher über Finanzen und Aktien

Viele Bücher beschäftigen sich nicht nur mit Finanzen, sondern speziell auch mit dem Thema Aktien. Dies ist nicht nur der Tatsache geschuldet, dass tieferes Finanzwissen oft direkt mit Aktien verbunden wird. Aktien bilden tatsächlich auch einen großen Teil der Finanzwelt und sind zudem auch zur Vorsorge geeignet.

Jedoch gilt es bei der Bücherauswahl zu unterscheiden, ob man sich generell zum Thema Finanzen informieren möchte, oder ob man konkret sein Wissen zu Aktien ausbauen möchte. Geht es um breites Finanzwissen, so sind Aktien sicherlich ein Teil davon. Grundsätzlich ist dieses Themenfeld aber deutlich breiter.

Wirtschaft und Finanzen in Büchern

Finanzen und Wirtschaft sind eng miteinander verbunden. Hier gilt es jedoch zu beachten, worüber man sich genau Wissen aneignen will. Wirtschaft bezieht sich normalerweise auf die Wirtschaft insgesamt. Also auf die Prozesse in einer Volkswirtschaft und die großen Zusammenhänge.

Bücher über Finanzen behandeln in der Regel aber eher die privaten Finanzen einer Person. Hier geht es darum seine Einnahmen und Ausgaben zu strukturieren, um so besser leben zu können und mehr Geld zu haben. Es handelt sich demnach um zwei verschiedene Arten von Wissen über Geld.

Bücher über Finanzen für Frauen

Eine relativ neue Kategorie der Finanzbücher sind die Finanzbücher für Frauen. Diese sind explizit für Frauen geschrieben, damit diese sich auch mit dem Thema Finanzen auseinandersetzen können. Mithilfe dieser Bücher können sich auch Frauen mit dem Thema Finanzen beschäftigen und in diesem Bereich Wissen aneignen.

Diese Entwicklung ist besonders der Tatsache geschuldet, dass sich Frauen immer mehr mit dem Thema Geld auseinandersetzen, was wirklich sehr gut ist. Diese Bücher geben einen guten Start in die Thematik und sind eben genau für diese Zielgruppe zugeschnitten.

Schreibe einen Kommentar